Am 31. Juli 2020 ist Tag des Systemadministrators. Zeit, die Helden aus dem Hintergrund für ein Dankeschön ins Frontend zu holen!

Der Admin ist oft unscheinbar oder gar unsichtbar. Aber spätestens, wenn auch die letzte Erinnerung zur Änderung des persönlichen Kennworts ausgelaufen ist und man über seine Endgeräte keinen E-Mail-Zugriff mehr hat, avanciert der Admin schnell zum Superhelden.  Zeit, Danke zu sagen! Soll es ein Obstkorb sein oder vielleicht ein Blumenstrauß? Das schönste Geschenk können wir ihm machen, indem wir ihn entlasten! Wir zeigen, wie …

Security Awareness schaffen

„Aber es gibt doch eine jährliche Schulung für mehr Cybersicherheit?“ Die digitale Welt ist ständig im Wandel. Täglich lassen sich Hacker etwas Neues einfallen, um virtuelle Schutzmauern zu überwinden. Fragen Sie sich ehrlich: „Ist eine allgemeine Schulung ab und an ausreichend, um die Notwendigkeit zu verdeutlichen, dass jeder Mitarbeiter Verantwortung trägt? Ist die Schulung vielleicht zu trocken? Und fühlen sich meine Mitarbeiter überhaupt angesprochen oder denken diese vielleicht: ‚Der Admin macht das schon, das ist doch sein Job …‘ ?“

Führungskräfte miteinbeziehen

Verwendet der eigene Vorgesetzte nur einfache Passwörter oder speichert sie unsicher ab, legt er die Latte für seine Abteilung ziemlich tief, was die Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien angeht. Für eine echte und nachhaltige Cyber-Security-Kultur ist aber jeder einzelne Mitarbeiter gefordert! Denn die beste Security Lösung kann auch nicht zaubern, wenn Angestellte daraufhin Passwörter weiterflüstern, auf Phishing-Mails hineinfallen oder ihren PC nicht sperren. Eine Mentalität für interne Sicherheit entsteht nur dann, wenn Mitarbeiter verstehen, dass Sicherheit-Tools sie entlasten und sie sich über die Risiken und Folgen von Sicherheitslücken bewusst sind.

Es gilt also, die Verantwortung im Unternehmen aufzuteilen und vor allem Führungskräfte darin zu schulen, ihre Angestellten im Auge zu behalten und regelmäßig die Einhaltung der Security Policies zu kontrollieren. Diese sollten auch immer mit gutem Beispiel vorangehen und ihren Angestellten demonstrieren, wie wichtig professionelles Password Management in der Praxis aussieht.

Das richtige Tool für die richtige Position

Power User wie Abteilungsleiter können zur Entlastung der Admins in Password Safe eine verschlankte Ansicht des FullClients nutzen: Diese bietet mehr Funktionen, um etwa die Passwortqualität innerhalb der Abteilung zu kontrollieren oder eingetragene Zugänge auf ihre Vollständigkeit zu überprüfen. Für das Daily Doing können Power User dann einfach wieder in den LightClient wechseln!

Sie möchten noch mehr dazu erfahren, wie Admins entlastet werden können? Gleich anmelden zu unserem Webinar am 31. Juli 2020 um 10:00 Uhr!