Seid ihr zufällig Anfang April in Dubai? Wir definitiv! Vom 01. – 03. September 2020 findet wieder die Gulf Information Security Expo & Conference – kurz: GISEC – in Dubai statt. 2020 wird es erstmals eine gemeinsame deutsche Messebeteiligung geben und wir freuen uns, als Mitaussteller dabei zu sein!


Wofür steht Dubai? Die Hauptstadt der Arabischen Emirate (VAE) ist nicht nur auch deren größte Stadt mit Shoppingparadies und XXL-Bauten en masse. Dubai ist mittlerweile Dreh- und Angelpunkt für digitale Trends und Innovationen und wird schon als die Antwort des Nahen Ostens auf Silicon Valley – Crypto Valley – gehandelt. Von Robotik über Blockchain sowie KI bis hin zu virtueller Realität und Genetik: Aus der Wüste heraus agieren Entscheider, Entwickler und Experten rund um die digitale Welt der Zukunft mit Organisationen wie „Youth Hub“ und dem Dubai World Trade Center (DWTC). Dabei bildet die GISEC für die Golf-Region schon seit 2013 das Forum für IT-Sicherheitstechnologien. 

Was die GISEC zu bieten hat …

Entscheidungsträger aus über 200 Regierungsstellen sowie die führenden Unternehmen des Nahen Ostens kommen seit 2013 zur GISEC, um Aussteller wie das Dubai Electronic Security Center, die Polizei von Dubai, Smart Dubai und noch viele mehr zu besuchen!

Von Secret Briefings über die Dark Stage bis hin zu einem Lineup, das seinesgleichen sucht … Die GISEC ist nicht nur eine der einflussreichsten Cybersicherheits-Messen, sondern überschattet andere Veranstaltungen auch in Bezug auf Innovation und Vielfalt: So können Besucher auf der Messe prominente Persönlichkeiten wie den Anonymus Hacktivisten Hector Monsegur (bekannt unter dem Pseudonym Sabu) sowie den Sicherheitsexperten und Hacker Bryan Seely live erleben.

Cracker SABU auf freiem Fuß fürs FBI

Der berühmte ehemalige Anonymus Hacker „SABU“ entschloss sich nach seiner Festnahme, mit dem FBI zu kooperieren. In dieser Zusammenarbeit half er dabei, weit über 300 Cyber-Attacken mit einem geschätzten Schaden von über 50 Millionen US-Dollar zu verhindern und über acht gefährliche Hacker zu überführen. Mittlerweile arbeitet er als Berater für das US-Militär sowie die NASA.

„I broke Google Maps“ – was Bryan Seely zu erzählen hat

Zum ersten Mal wird auch Hacker und ehemaliger Marine Bryan Seely vor Ort sein: Als einziger Hacker schaffte er es, den US-Geheimdienst und das FBI abzuhören und über 20 Millionen Sozialversicherungsnummern aufzudecken. Der ehemalige Marine hackt gerne Google Maps, um auf dortige Sicherheitslücken aufmerksam zu machen. 

MATESO mit Password Safe am TeleTrusT-Stand

Vom 01.-03. September 2020 bildet die GISEC zum siebten Mal in Folge die internationale Handelsdrehscheibe für die gesamte Region des Arabischen Golfs. MATESO ist dieses Jahr erstmalig am deutschen Gemeinschaftsstand „IT Security Made in Germany“ vertreten. Wir freuen uns, bei der inzwischen größten Plattform für Cybersecurity-Lösungen der Golf-Region als Hersteller mit dabei zu sein und euch unsere Erfahrungen berichten zu können!